17.11.01 14:59 Uhr
 2.035
 

18-Jähriger überwacht in Zukunft die Programmierung des Linux-Kernel

Der 18-jährige Brasilianer Marcelo Tosatti ist in Zukunft für die Weiterentwicklung des Linux-Kernels 2.4 verantwortlich. Tosatti ist bei Conectiva als Entwickler beschäftigt und wird als der ideale Mann von Alan Cox und Linus Torvald bezeichnet.

Seine Alter spielt dabei keine Rolle, meint Torvalds, da er selbst erst 20 war als er Linux programmierte.
Alan Cox gibt damit sein Amt ab, der bis jetzt für die Kernel-Entwicklung verantwortlich war.

Cox, rechte Hand von Linus Torvalds, will sich künftig mehr um Red Hat kümmern. In der Linux-Szene wird allgemein damit gerechnet, dass Torvald bald mit der Entwicklung der Kernel-Version 2.5 anfangen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScherzkeks
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Programm, Linux
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Kontinent gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?