17.11.01 13:22 Uhr
 222
 

Kind im Bett missbraucht - Täter bekommt Bewährung

Im niedersächsischen Achim missbrauchte ein bisher nicht vorbestrafter Mann am 1.April die damals acht-jährige Tochter seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Deshalb stand er nun vor Gericht.

Dort wollte er aber die Tat nicht gestehen, sagte sogar: 'Ich hab’ es nicht getan. So wahr mir Gott helfe'.

Schliesslich gestand er nach längeren Zureden, dass er sich doch an dem Kind, welches zu ihm ins Bett gekommen war, befriedigte.

Er hätte sie aber nicht festgehalten, sondern nur umarmt, so der Angeklagte.

Der Täter wurde schließlich zu 1800,- DM Geldstrafe sowie einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Täter, Bett, Bewährung
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will