17.11.01 10:21 Uhr
 51
 

Dummheit muss bestraft werden - Räuber dachte nur an Geld

Ein 25-jähriger Mann erbeutete in Brüssel mit vorgehaltener Waffe in einem Geschäft die gesamten Tageseinnahmen. Der Täter kam jedoch mit seiner Beute nicht sehr weit.

Als er mit dem Verstauen des Geldes in einen Sack beschäftigt war, packte der kopflose Räuber neben dem Geld auch gleich die Waffe mit weg. Nun hatten die Angestellten leichtes Spiel und überwältigten den Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Räuber, Dummheit
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?