17.11.01 10:17 Uhr
 47
 

Vater wollte 14 Monate altes Kind vom Balkon werfen

Ein 54-jähriger Familienvater drohte zwölf Stunden lang damit, seine 14 Monate alte Tochter vom Balkon zu werfen. Die Polizei konnte am frühen Samstagmorgen erfolgreich eingreifen und das Kind unverletzt retten.

Der Mann hatte sich am Freitag um 14.50 Uhr in der Wohnung eingeschlossen und verbarrikadiert. Die 23-jährige Mutter informierte anschließend die Polizei.

Als diese erschien, drohte der Mann damit, das kleine Mädchen vom Balkon zu werfen, falls er nicht mit dem Jugendamt und der Presse sprechen könnte. Er warf der Mutter Vernachlässigung des gemeinsamen Kindes vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Monat, 14, Balkon
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?