17.11.01 08:02 Uhr
 143
 

Skelett eines Riesenkrokodils mit 132 Zähnen im Museum zu bewundern

Das Skelett eines Riesenkrokodils ist seit gestern im Haus der Nationalen Geographie-Gesellschaft in Washington zu bewundern.
Mit 132 Zähnen bewaffnet konnte das Krokodil vermutlich sogar Dinosaurier zerfleischen.

Der Forscher Paul Sereno, der dieses Skelett in Niger ausgegraben hatte, vermutet, dass dieses Urtier sich in der Hauptsache von größeren Tieren an Land ernährt hatte.

Der Kiefer des Krokodils soll fast zwei Meter Länge haben, so die Aussage des Forschers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Museum, Riese, Zahn, Skelett
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?