17.11.01 06:22 Uhr
 111
 

Afghanistan: 500 Pfund Bombe zerstört Moschee während des Ramadan

Während des Fasten-Monats Ramadan wurde eine Moschee von amerikamischen Bomben völlig zerstört.

Die 500 Pfund Bombe der Amerikaner hatte trotz Lasersteuerung ihr eigentliches Zielobjekt verfehlt. Diese wurde heute vom US-Zentralkommando bestätigt.

Eine genaue Angabe über die Höhe der Verletzten und Toten konnte das US-Zentralkommando zur Stunde noch nicht machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Bombe, Moschee, Pfund, Ramadan
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?