17.11.01 00:31 Uhr
 163
 

Evangelistische Ling-Leung-Kirche verbrennt Bücher von Harry Potter

Bücher von Harry Potter wurden nun in Taiwan verbrannt. Der Auslöser hierfür waren religiöse Hintergründe. 'Die Harry-Potter-Bücher verkörpern das Böse. Sie lehren Hexerei und widersprechen der Bibel', so die evangelistische Ling-Leung-Kirche.

Da Harry Potter in dem Roman das Hexen lernt, sind die Inhalte des Romans gegen die Lehren der Bibel. Zudem seien die Geschichten in den Romanen völlig real und nicht nur erdachte Geschichten.

Auf den Internetseiten der Kirche wird extra vor dem Lesen der Harry Potter-Bücher gewarnt. Mittlerweilen wurden in Taiwan ca. 1,8 Millionen Potter-Bücher produziert. Allesamt sind in chinesischer Sprache geschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Kirche, Harry Potter
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin