16.11.01 22:25 Uhr
 103
 

Details: Effektive Krebszerstörung durch kleine 'strahlende Trojaner'

Wie bei SN berichtet, wurde nun ein Weg mit kleinen Strahlen-Bomben gegen Krebs gefunden: Hier die Hintergrunddaten: Bei der Bestrahlung ist der entscheidende Nachteil, dass auch das gesunde Gewebe in Mitleidenschaft gezogen wird.

Antikörper haben die Fähigkeit, Krebszellen aufzuspüren. Man fügt ein radioaktives Actinium-Atom in den Antikörper ein. Dieser findet die Krebszelle und heftet sich daran. Dann wird der Antikörper aufgenommen, wobei Alpha-Strahlung entsteht.

Dadurch wird die gesamte Krebszelle samt Erbinformationen vernichtet. Ein Atom kann eine Zelle zerstören. Bei Mäusen kam es zu Tumor-Rückbildungen. Ein weiterer Vorteil: Durch die geringe Strahlung kann die Spritze auch vom Hausarzt gegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Detail, Trojaner, Effekt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?