16.11.01 20:48 Uhr
 200
 

Was Mehmet so alles an Hilfe erwarten darf, wenn er zurückkehrt

Wenn Mehmet (jetzt 17 Jahre alt) tatsächlich wieder nach München zurückkehrt, wird er sich in ein gemachtes Nest setzen können, dass die Stadt München bereits jetzt vorbereitet. So was nennt man im Fachjargon einen 'sozialen Empfangsraum'.

Weil er nicht bei seinen Eltern untergebracht werden soll, bekommt er einen Gratis-Platz in einer WG, in der Jugendliche betreut werden. Dort steht ihm ein Sozialarbeiter im 24-Stunden-Service zur Verfügung. Und Sozialhilfe gibt es für ihn auch.

Das Bayerische Verwaltungsgericht hob die Abschiebung nun auf, Mehmet kam mit 14 schon auf 62 Straftaten. Obwohl ein Gutachter bei ihm kein geringeres Aggressionspotential feststellte, sieht er einen 'positiven Nachreifungsprozess' (SN berichtete).


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?