16.11.01 19:47 Uhr
 31
 

Schuldnerberatung geht selber pleite

Ein gemeinnütziger Verein zur Schuldnerberatung in Österreich, spezialisiert auf Beratung bei Privatkonkursen, ist pleite. Der Verein hat bereits Kundengelder ausgegeben, die er eigentlich an Gläubiger dieser Kunden auszahlen sollte.

Hunderte von Schuldnern verlieren jetzt auch noch das Geld, dass sie dem Verein zur Verwaltung überwiesen hatten. Ein Gericht soll jetzt entscheiden, 'ob Untreue oder Betrug vorliegt', so Soziallandesrätin Gabriele Schaunig-Kanduth.

Der Verein soll nach Ermittlungen des Landesrechnungshofes keine ordentliche Buchhaltung gemacht haben und Gelder von Kunden mit denen des Vereins vermischt haben.


WebReporter: Jansebar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuld, Schulden
Quelle: oesterreich.orf.at


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?