16.11.01 19:25 Uhr
 27
 

Schröder: die angestrebte Arbeitslosenquote 2002 ist nicht erreichbar

Der Bundeskanzler wollte seinen Politik an der Zahl der Arbeitslosen messen lassen. Nun sagte er aber im ZDF das die Quote von 3.5 Millionen im Jahr 2002 nicht mehr erreichbar ist.

Er glaubt allerdings das dieses ohne den negativen Einfluss der US Wirtschaft zu erreichen gewesen wäre.

Auch die Erhöhung der Tabak- und Versicherungssteuer bleibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Arbeitslosenquote
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Juso-Chefin fordert "globales Recht auf Migration"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?