16.11.01 15:46 Uhr
 77
 

Rumsfeld gab zu: US-Soldaten bei Kämpfen gegen Taliban beteiligt

In einer Pressekonferenz am heutigen Freitag in Illinois hat der US-Verteidigungsminister nun öffentlich zugegeben, dass die US-Soldaten gegen die Taliban kämpfen.

Bis jetzt war nur bekannt, dass die Soldaten der USA als Berater für die Nordallianz dienen und strategische Ziele auskundschaften, doch nun wurde auch öffentlich zugegeben, dass die Soldaten auch im Kampf Mann gegen Mann stehen.

Mit dieser Aussage von Rumsfeld hat man heute alle Gerüchte bei Seite geräumt, die in den letzten Tagen durch die Presse gingen. Es ist also offiziell: die US-Soldaten kämpfen auch am Boden gegen die Taliban an der Seite der Nordallianz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Soldat, Taliban
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?