16.11.01 15:42 Uhr
 21
 

Venedig versinkt im Meer: Durch Überflutung sollen weniger Boote fahren

Mal wieder gab es am heutigen Freitag in Venedig Überflutungen und dies macht den Menschen, die in dieser Lagunenstadt wohnen und arbeiten, das Leben schwer.

Die italienische Regierung hat für die Stadt den Umweltnotstand ausgerufen, da durch die Überschwemmungen ein gewaltiger Schaden entsteht.

Die Stadtverwaltung hat ebenso zum Ausdruck gebracht, dass der Bootsverkehr in den Kanälen stark eingeschränkt werden soll. Der Grund dafür sind die Bugwellen der Boote, die große Wellen produzieren, die Häuser ebenfalls beschädigen.


ANZEIGE  
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Meer, Venedig, Überflutung
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?