16.11.01 15:33 Uhr
 12
 

Ford: Einigung mit Mitarbeitern in Sicht

Nach einem Bericht des Wall Street Journal ist die Ford Motor Co. kurz vor einer Einigung mit Mitarbeitern, welche das Unternehmen verklagt hatten. Das Unternehmen wurde beschuldigt, seit zwei Jahren weiße männliche Manager zu diskriminieren und dafür Minderheiten und Frauen zu bevorzugen. Weiterhin wird Ford vorgeworfen, ältere Beschäftigte systematisch zu entfernen.

Informierten Quellen zufolge müssen für einen Abschluss der Vereinbarung nur noch einige Einzelklagen beigelegt werden. Der neue CEO Clay Ford Jr. bemühte sich, die zerrütteten Verhältnisse innerhalb des Unternehmens in Ordnung zu bringen.

Die Aktien stiegen in New York um 2,63 Prozent und schlossen bei 16,77 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Ford, Einigung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?