16.11.01 14:00 Uhr
 33
 

Demonstrationen vor dem Reichstag

Im Parlament versucht der Bundeskanzler die Mehrheit in der Vertrauensfrage zu erhalten.
Vor dem Reichstag haben sich aber schon
etwa 200 Kriegsgegner versammelt,demonstrieren lautstark und halten Plakate in den Händen.

Dabei rufen sie den Parlamentariern zu
den Kriegseinsatz abzulehen. Der Platz an dem sie diese Kundgebung abhalten gehört eigentlich zum gesperrten Bereich.Die Polizei hat aber auf einen Einsatz verzichtet.

Meinungsfreiheit muß möglich sein betonte die Polizeei. Zur Zeit sind nach einer Straßenblockade aber schon zwei Demonstranten festgenommen.


WebReporter: dentino44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demonstration, Reich
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?