16.11.01 12:36 Uhr
 21
 

NovArs hat einen Elektro-Roller mit Brennstoffzellen entwickelt

Das bayerische Unternehmen NovArs hat einen Elektro-Roller entwickelt, der die benötigte Energie aus einer Brennstoffzelle erhält.

Die Brennstoffzelle bringt eine Leistung von drei Kilowatt und wiegt sechs Kilogramm. Bis der Roller in Serie geht soll die Reichweite bei etwa 200 Kilometern liegen.

Zur Zeit beträgt diese „nur“ 65 Kilometer.
Schon im November erhielt die Firma eine Auszeichnung für ein Brennstoffzellen-Fahrrad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rolle, Elektro, Roller, Brennstoffzelle, Brennstoff
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?