16.11.01 12:07 Uhr
 1.561
 

Streit im Bundestag um zukünftiges Betriebssystem

Bundestagsabgeordnete führen derzeit eine Debatte, welches das zukünftige Betriebssystem der ca. 5000 Rechner im Bundestag werden soll.

Ulrich Kelber (SPD) beschwert sich über seine Kollegen, die offenbar Microsoft Produkte aus emotionellen Gründen ablehnen. Jörg Tauss will sogar den Bundestag Microsoft frei halten, und befürwortet LINUX.

Im Februar erfolgt die Abstimmung, welches BS dann NT4 ablösen soll. Würde die Wahl auf LINUX fallen, könnten rund 250 Millionen DM eingespart werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Bundestag, Betrieb, Betriebssystem
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?