16.11.01 09:47 Uhr
 2
 

Cybernet: Umsatz stabil, EBITDA um 39% verbessert

Die Cybernet Internet Services International Inc. konnte den Umsatz im dritten Quartal 2001 im Vergleich zum Vorjahr organisch um 3,5 Prozent auf 9,9 Mio. Euro erhöhen. Das Bruttoergebnis stieg um 42 Prozent.

Das negative Betriebsergebnis (EBITDA) wurde um 39 Prozent von -5,87 Mio. Euro auf -3,6 Mio. Euro verbessert. Die EBITDA-Marge (Prozent vom Umsatz) kletterte damit von -61 auf nun -36 Prozent. Der Nettoverlust nach Zinsen, Beiträgen aus Bondrückkäufen und buchungstechnischen Währungsverlusten stieg um 32 Prozent auf -6,4 Mio. Euro.

Die operativen Kosten sanken um 11 Prozent auf 7,9 Mio. Euro, die allgemeinen Verwaltungskosten um 16 Prozent auf 3,1 Mio. Euro. Die Vertriebs- und Marketing-Aufwendungen erhöhten sich um 14 Prozent auf 2,7 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Cyber
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?