16.11.01 08:37 Uhr
 21
 

HP- und Compaq-Chefs verzichten auf Bonus

Die Chefs der beiden Computerfirmen Compaq und Hewlett-Packard haben heute bekannt gegeben, auf ihre Bonuszahlung in Höhe von 22,4 Mio. Dollar zu verzichten. Diesen Bonus hätten die beiden für den Abschluß der Fusion bekommen.

Fiorina, die Chefin von HP hätte 8 Mio. Dollar oder das Doppelte ihres Jahresgehalts bekommen, Capellas, der Compaq-CEO, hätte mit 14,4 Mio. Dollar das Dreifache des Jahresgehalts bekommen.

Angeblich haben sich die beiden dazu entschlossen um Interessenskonflikte zu vermeiden. Schließlich glaubt außer ihnen kaum jemand an den Sinn dieser Fusion und da sind private Interessen eher hinderlich wenn es darum geht, die Fusion vor den Aktionären zu begründen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bonus, HP
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?