16.11.01 07:22 Uhr
 860
 

Terrorpilot Atta wollte Sicherheitsposten bei der Lufthansa.

Der Attentäter, der ein Flugzeug in das World Trade Center gelenkt hatte, soll sich am 15.Februrar 2001 bei der Lufthansa um eine Stelle im Sicherheitsbereich der Fluggesellschaft beworben haben, wie auch zwei Freunde aus der Wohngemeinschaft um Atta.

Alle Bewerbungen hat die Lufthansa abgelehnt, nachdem sie eine Überprüfung der Bewerber machte. Da Straftaten wie Telefonkartenfälschung, kleine Drogendelikte und anderes dabei herauskamen, lehnte die Lufthansa eine Einstellung ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Terror, Lufthansa
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?