16.11.01 06:42 Uhr
 2.656
 

Strom lässt Reifen auf Glatteis „kleben“

Wie das US-Unternehmen Torvec mitteilte hat man eine Technik entwickelt, die Autoreifen auf Glatteis „kleben“ lässt.
Diese Technik kennt eigentlich jeder, der mal versucht hat ein kaltes Stück Metall mit bloßen Fingern zu berühren.


Die Finger bleiben dann am Metall kleben und genau so sollen es bald Reifen auf Eis tun.
Genutzt wird ein Effekt aus der Molekulartechnologie, positiv geladene Eisteilchen, werden negativ, wenn sie ähnlich temperierte Oberfläche treffen.

Nun will Torvec einen Reifen entwickeln der dieses nutzt.
Dieser Reifen hat Sensoren und diese erkennen ein Eisuntergrund.
Dann wird ein schwacher Strom hingeleitet und die Reifen kleben auf dem Eis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Strom, Reifen, Glatteis
Quelle: www.motor-presse-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot
Kommt blaue Plakette schon 2018?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?