16.11.01 06:31 Uhr
 44
 

Viele Pflanzen und Tier-Namen sind falsch

US-Forscher haben nun bekannt gegeben, dass rund ein Drittel aller Pflanzen und Tier Namen falsch sind. Die Namen verträgen sich nicht mehr mit dem wissenschaftlichen System.

Die falschen Namen bringen die Forscher durcheinander und somit verfälschen sich auch die Zählergebnisse. So gebe es nur rund 15 Millionen anstatt 30 Millionen verschiedene Pflanzen und Tierarten.

Zu den Gründen der falschen Namen zählt unter anderen, dass es keine Standards beim Einordnen der Arten gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Name, Pflanze
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?