16.11.01 06:31 Uhr
 44
 

Viele Pflanzen und Tier-Namen sind falsch

US-Forscher haben nun bekannt gegeben, dass rund ein Drittel aller Pflanzen und Tier Namen falsch sind. Die Namen verträgen sich nicht mehr mit dem wissenschaftlichen System.

Die falschen Namen bringen die Forscher durcheinander und somit verfälschen sich auch die Zählergebnisse. So gebe es nur rund 15 Millionen anstatt 30 Millionen verschiedene Pflanzen und Tierarten.

Zu den Gründen der falschen Namen zählt unter anderen, dass es keine Standards beim Einordnen der Arten gibt.


WebReporter: vette
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Name, Pflanze
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?