15.11.01 23:40 Uhr
 35
 

Englands Gesundheitsminister verordnet Wettervorhersage

Ein grundlegend neues Konzept, in Bezug auf die Interaktion des Gesundheitswesens mit den modernen Möglichkeiten der Wetterbeobachtung und Vorhersage, hat der britische Gesundheitsminister Alan Milburn initialisiert.

Den Problemen des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) soll so entgegengewirkt werden. Die bessere Vorbereitung auf die z.B mit einer Kaltfront einhergehende Erkältungswelle wird die Praxen und Krankenhäuser entlasten.

So sind vom Gesundheitsministerium Finanzmittel vergeben worden mit denen ein Vorhersagezentrum für die Volksgesundheit entstehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Gesundheit, Wetter, Wette, Gesundheitsminister
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?