15.11.01 22:30 Uhr
 137
 

Microsoft an China: Keine Xbox solange Ihr klaut

Aufgrund massiver Probleme mit
Software-Piraterie in der Region wird
Microsoft seine neue Konsole nicht
in China vermarkten. Dies teilte eine
interne Quelle am Donnerstag der
South China Morning Post mit.

Grund ist die Tatsache, dass
Microsoft die Hardware
subventioniert und auf
Softwareverkäufe angewiesen ist,
um schwarze Zahlen zu schreiben.
Eine Kalkulation, die in China nicht
aufgehen kann, wo Software
größtenteils raubkopiert wird.

Ähnliche Bedenken äußerte auch
ein Sprecher von Sony, deren
Playstation 2 ebenfalls nicht offiziell
in China vermarktet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laoqiao
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Microsoft, Xbox
Quelle: www.theregister.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?