15.11.01 21:07 Uhr
 7
 

Telesens: Probleme mit Telsim belasten Ergebnis

Der Telekommunikationsdienstleister Telesens hat heute bekannt gegeben, dass die Möglichkeit eines Forderungsausfalls beim türkischen Netzbetreiber Telsim bestehe. Das Quartalsergebnis wird hierdurch mit 6 Mio. Euro belastet.

Telsim hatte im Sommer 2001 ein laufendes Projekt gestoppt und offene Forderungen der TelesensKSCL bislang nicht beglichen. Heute erlangte Telsim die Auszahlung einer Liefer- und Leistungsgarantie, die TelesensKSCL bei Vertragsabschluss über eine Bank hatte bereitstellen lassen. TelesensKSCL hält den Anspruch von Telsim für gegenstandslos und wird geeignete Schritte einleiten, um die offenen Beträge beizutreiben. Sollten diese nicht beizutreiben sein, wird die im Restrukturierungsplan angenommene Liquidität von TelesensKSCL erst in 2002 und in einem deutlich geringeren Umfang als der jetzt getroffenen Vorsorge belastet werden.

Die Aktie beendete den Handel heute mit einem Minus von 8 Prozent bei 1,35 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Problem, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?