15.11.01 20:06 Uhr
 2.705
 

Zehntausende Taliban-Kämpfer halten letzte Bastion: Bitte um Feuerpause

Nachdem heute schon berichtet wurde, dass mit Kundus die letzte Stadt der Taliban im Norden von Afghanistan vor dem Fall steht, bietet sich jetzt ein anderes Bild. Rund 30.000 Kämpfer haben sich in der Stadt verschanzt.

Um die Zivilbevölkerung zu schützen, hat der Bürgermeister von Kundus um eine Feuerpause gebeten. Damit sollen die Bürger Gelegenheit haben, die Stadt zu verlassen.

Weiterhin ist die Umgebung der Stadt Ziel amerikanischer Bombardements. Von den Taliban erfolgt derzeit keine Reaktion. Sie haben sich in Kundus in Stellung gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Feuer, Taliban, Kämpfer, Bitte
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?