15.11.01 20:02 Uhr
 4
 

Citigroup will 7.800 Stellen streichen

Die Citigroup, eines der größten Finanzinstitute der Welt, hat heute bekannt gegeben, um Kosten einzusparen, bis zu 7.800 Stellen streichen zu wollen. Der Großteil dieser Stellen soll in Mexiko eingespart werden, denn dort hat die Citibank vor einem halben Jahr die mexikanische Bankengruppe Banamex übernommen.

Wie die Bank mitteilte, werden 4.200 Arbeitsplätze der Citibank und 3.600 Stellen bei Banamex wegfallen. Dadurch wird ein einmaliger Aufwand in Höhe von 145 Mio. Dollar entstehen, die sich langfristig durch gesenkte Personalkosten allerdings wieder auszahlen sollen. Pro Jahr will die Citigroup dann ca. 200 Mio. Dollar einsparen.

Die Aktie verliert heute 0,6 Prozent auf 50,15 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 7, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?