15.11.01 19:45 Uhr
 17
 

Preisabsprachen im Vitaminsektor - Die EU plant neues Rekord-Bußgeld

Das bisher höchste gezahlte Bußgeld und damit jetziges Rekord-Bußgeld wurde im Herbst 98 ausgesprochen. Dieses wurde auf ein Reederkartell verhängt. Die Höhe: 272,9 Millionen Euro. Nun soll dieser Rekord gebrochen werden.

In diesem Fall geht es um Absprachen bei den Preisen - ein Vitaminkartell. Insgesamt sind 13 Pharmaunternehmen von der Entscheidung betroffen. Unter anderem auch F. Hoffmann-La Roche AG, Basel und die BASF AG.

Möglicherweise wird bereits nächste Woche das Bußgeld bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: EU, Preis, Rekord, Bußgeld
Quelle: www.vwd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?