15.11.01 19:16 Uhr
 4
 

Yahoo will bis zu 400 Stellen streichen

Das Internetportal Yahoo will aufgrund einer Neuausrichtung und um weitere Kosten einzusparen ca. 400 Stellen streichen. Dies teilte President Jeff Mallett heute mit.

Die Entlassungen würden die Einstellung von verschiedenen Services wie z.B. Lifestyle mit sich bringen, so Mallett.

Einige vielversprechenden Bereiche sollen allerdings erweitert werden, was evtl. wieder Einstellungen zur Folge hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oscar-Preisträger Jack Nicholson will angeblich in Rente gehen
Zoe Saldana: Arroganz Hollywoods verhalf Donald Trump ungewollt zum Sieg
"Weihnachtsessen": Düsseldorfer Zoll zieht 140 getrocknete Frösche aus Verkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?