15.11.01 18:44 Uhr
 22
 

Verdorbenes Popcorn: 400 Schüler ziehen sich Lebensmittelvergiftung zu

In der Hauptstadt von Kamerun haben sich etwa 400 Schüler eine Lebensmittelvergiftung geholt, nachdem sie verdorbenes Popcorn zu sich nahmen.

Die Kinder kauften das Popcorn von einer Frau auf der Strasse.
Wenig später mussten sich die Ersten schon übergeben, was sich schnell ausbreitete.

Die Verkäuferin wurde daraufhin festgenommen und ihr Popcorn geprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Schüler, Lebensmittel
Quelle: afp.sharelook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?