15.11.01 18:29 Uhr
 31
 

Frau verschweigt ihrem Lebensgefährten HIV-Erkrankung: Acht Monate Haft

In Wien ist heute eine Frau zu acht Monaten Haft verurteilt worden, da sie ihren Lebensgefährten mit HIV angesteckt hat.

Obwohl sie wusste, dass sie HIV-positiv ist erzählte sie ihm kein Wort davon. Nun hat sich der Lebensgefährte auch infiziert. Als er es vom Vater der Frau erfuhr, trennte er sich von ihr.

Die Frau will das Urteil aber nicht akzeptieren und kündigte Berufung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Haft, Monat, HIV, Erkrankung, Lebensgefährte
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?