15.11.01 16:24 Uhr
 112
 

Ein erotisches "Rotlicht-Badehaus" im alten Rom

Auch im alten römischen Reich gab es schon das Geschäft mit der Lust. In Pompeji wird ab Dezember ein 'Rotlich-Badehaus' eröffnet. Was bisher nur das Ausgrabungsteam zu sehen bekam, ist ab dann für die gesamte Öffentlichkeit zugänglich.

Alle Wände des Gebäudes, das im Jahre 79 n.Chr. bei einem Vesuv-Ausbruch verschüttet wurde, sind erotisch bemalt.

Man ist sich nicht ganz sicher, glaubt aber nicht, dass das Bad auch als Bordell gedacht war. Schließlich gab es keine geeigneten Schlafräume.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erotik, Rom, Rotlicht
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?