15.11.01 15:26 Uhr
 201
 

Die heilende Seite des "Giftes" Arsen - gegen Krebs

Schon vor Jahrhunderten war man sich über der Heilkraft des Arsens bewußt, aber auch, dass es in größeren Dosen oder langfristig eingenommenen zum Tode führen kann. Nun erwacht einen neue Hoffnung im Kampf gegen Krebs.

Arsen kann in der Chemotherapie richtig eingesetzt die Zellteilung unterbinden und so den Krebs stoppen.
Früher wurde es vor allem gegen Malaria oder Syphilis eingesetzt, aber auch in verdünnter Form gegen Blutarmut oder für die allgemeine Kräftigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Seite
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?