15.11.01 15:13 Uhr
 12
 

Grenzen sind zu: Trotzdem wollen Exil-Afghanen aus Pakistan zurück

Zwei riesige Konvois mit mehreren Tausend Exil-Afghanen haben sich auf den Weg gemacht, um nach Dschalalabad in Ostafghanistan zurückzukehren. Diese Region gilt als noch nicht sicher, doch die Afghanen wollen sich nicht aufhalten lassen.

Die Situation in der Region wird als gefährlich bezeichnet. Obwohl die Grenzen Pakistans seit dem 11.9 geschlossen sind, wollen die Heimkehrenden auf ihr Recht bestehen, in ihre Heimat ausreisen zu dürfen.

«Wir haben das Recht, in unser Land zurückzukehren, und die pakistanischen Behörden sollten es uns erlauben.» sagte der Führer der Konvois, Hadschi Mohammed Saman Ghamscharik, ein ehemaliger Mudschahedin-Kommandeur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Grenze, Exil, Afghane
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?