15.11.01 14:44 Uhr
 178
 

Litt der Biblische Prophet Ezechiel unter Epilepsie?

Der US-Neurologe Eric Altschuler tätig bei der Universität von Kalifornien in San Diego, behauptet, dass der Prophet Ezechiel, der ca. 600 Jahre vor Christus sein dasein auf der Erde ablebte, unter Epilepsie litt.

Letzteres begründet er damit, dass Ezechiel gewisse Symptome für eine bestimmte Form der Epilepsie aufwies, wie z.B.: religiöser Fanatismus, Ohnmachtsanfälle,Sprachstörungen, zwanghafter Trieb alles aufzuschrieben was er erlebt und Wahnvorstellungen.

Altschuler meint weiterhin, dass das Buch Ezechiel, welches sich im alten Testament befindet, von vornherein schwer verständlich sei, aber seine Erkenntniusse über die Krankheit Ezechiels, werfen ein neues Licht auf das Buch des Propheten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcdougall
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Epilepsie
Quelle: www.apa.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?