15.11.01 14:44 Uhr
 178
 

Litt der Biblische Prophet Ezechiel unter Epilepsie?

Der US-Neurologe Eric Altschuler tätig bei der Universität von Kalifornien in San Diego, behauptet, dass der Prophet Ezechiel, der ca. 600 Jahre vor Christus sein dasein auf der Erde ablebte, unter Epilepsie litt.

Letzteres begründet er damit, dass Ezechiel gewisse Symptome für eine bestimmte Form der Epilepsie aufwies, wie z.B.: religiöser Fanatismus, Ohnmachtsanfälle,Sprachstörungen, zwanghafter Trieb alles aufzuschrieben was er erlebt und Wahnvorstellungen.

Altschuler meint weiterhin, dass das Buch Ezechiel, welches sich im alten Testament befindet, von vornherein schwer verständlich sei, aber seine Erkenntniusse über die Krankheit Ezechiels, werfen ein neues Licht auf das Buch des Propheten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcdougall
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Epilepsie
Quelle: www.apa.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Politiker wollen Lesung von kritischem Buch über Bundesland verhindern
USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englands Fußballtalent blamiert sich: Mittelkreis-Rückpass landet im eigenen Tor
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?