15.11.01 14:11 Uhr
 37
 

Creutzfeldt-Jakob Patienten fehlt oft ein bestimmtes Gen

Die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJD) steht möglicherweise im Zusammenhang mit dem Gen HLA-DQ7.

In einer Untersuchung von britischen Wissenschaftlern an 50 Patienten wurde festgestellt, dass nur 12 Prozent von ihnen dieses Gen haben. Von den gesunden Menschen sind 36 Prozent im Besitz von HLA-DQ7.

Das heisst aber nicht, dass das Vorhandensein des Genes vor der Krankheit schütze, so die Forscher.
Das Ergebnis der Studie könne lediglich als Anhaltspunkt für eine Forschung an einer Heilmethode dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Patient, Gen
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?