15.11.01 13:00 Uhr
 5.983
 

Zeugen Jehovas peitschten 12-Jährige Tochter zu Tode

Ein Ehepaar aus Chicago, bekennende Zeugen Jehovas, haben ihre 12-Jährige Tochter mit einem Elektrokabel zu Tode gepeitscht. Ihre anderen drei Kinder mussten die Tat mitansehen, der achtjährige Sohn wurde sogar gezwungen seine Schwester zu knebeln.

Zwei älterer Brüder mussten das Mädchen auf einem Bettrahmen fesseln. Die Eltern prügelten abwechselnd auf ihre Tochter ein, auch als sie heftig blutete, setzten sie die Schläge nicht aus. Ingesamt trafen das Mädchen 160 Hiebe, die zum Tode führten.

Die 12-Jährige sollte bestraft werden, da sie sich nicht ordentlich um die Wäsche gekümmert hatte. Die Eltern galten als sehr streng, sind den Behörden aber bisher nicht aufgefallen. Nun wird Antrag auf Todesstrafe gestellt.


WebReporter: mickFFM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Zeuge
Quelle: chicagotribune.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?