15.11.01 11:55 Uhr
 40
 

Umfrage: Religionsunterricht ist wichtig

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid geben 85 von 100 Bundesbürgern an, dass die Schule nicht nur Wissen sondern auch Werte vermitteln solle. Ethik- und Religionsunterricht fördere Toleranz, Verständigung und soziales Engagement.

Sogar 36 Prozent der Konfessionlosen befinden, der Religionsunterricht sei nötig, um die Bedeutung der christlichen Religion und Ethik richtig kennenzulernen.

48 Prozent sind für islamischem Religionsunterricht, den 30 Prozent jedoch ablehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Umfrage, Religion
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?