15.11.01 10:12 Uhr
 34
 

Motorsportdirektor Theissen kann sich Stallorder vorstellen

BMW Motorsportdirektor Theissen hat die vergangene Saison einer genauen Analyse unterzogen.
Nach dieser Auswertung kann er auch durchaus vorstellen, dass es zu einer Stallorder kommen könnte.


Diese würde aber erst dann vorstellbar, wenn ein Fahrer keine Chancen mehr auf den Fahrertitel hätte.
Damit ist er nicht mehr der selben Meinung wie Frank Williams und Patrick Head, diese legen mehr auf dem Team WM Titel wert.


Theissen ist für die Stallorder, weil es sonst zu gefährlichen Situationen zwischen den eigenen Fahrern kommen könnte.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Motorsport, Stall
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?