15.11.01 10:12 Uhr
 34
 

Motorsportdirektor Theissen kann sich Stallorder vorstellen

BMW Motorsportdirektor Theissen hat die vergangene Saison einer genauen Analyse unterzogen.
Nach dieser Auswertung kann er auch durchaus vorstellen, dass es zu einer Stallorder kommen könnte.


Diese würde aber erst dann vorstellbar, wenn ein Fahrer keine Chancen mehr auf den Fahrertitel hätte.
Damit ist er nicht mehr der selben Meinung wie Frank Williams und Patrick Head, diese legen mehr auf dem Team WM Titel wert.


Theissen ist für die Stallorder, weil es sonst zu gefährlichen Situationen zwischen den eigenen Fahrern kommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Motorsport, Stall
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?