15.11.01 09:21 Uhr
 5
 

Concept verkleinert Verluste

Trotz eines Umsatzrückgangs von 800.000 Euro auf 5,5 Mio. Euro konnte Concept durch Personalabbau und Kostenreduzierung den Verlust im Vergleich zum zweiten Quartal senken. Demnach lag das EBITA nach -3,1 Mio. Euro im zweiten Quartal nur noch bei -2,2 Mio. Euro.

In den ersten neun Monaten betrug der Umsatz 17,6 Mio. Euro und liegtdamit um 21 % höher als in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 (Vj.: 14,6 Mio. Euro). Das EBITA vor Restrukturierungsaufwand belief sich auf minus 8,8 Mio. Euro, nach plus 1,2 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Periodenfehlbetrag von 4,9 Mio.Euro (Vj. Periodenüberschuß 2,0 Mio. Euro) profitierte weiterhin vondem positiven Finanzergebnis.

Im vierten Quartal erwartet Concept einen Umsatzanstieg, was zu einer weiteren deutlichen Ergebnisverbesserung führen soll.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Concept
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?