15.11.01 08:37 Uhr
 71
 

Raubkopierer zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt

Ein PC- Händler aus NRW wurde nun zu 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, weil dieser rund 500 Microsoft- Echtheitszertifikate gefälscht hatte.
Darunter waren u.a. 230 Kopien des Betriebssystems Windows NT 4.0 und Versionen von Office 97.

Weiterhin hat der Angeklagte von Januar 1999 bis Juni 1999 rund 19000 Softwarelizenzen und gefälschte Handbücher vertrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HaraldM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Bewährung, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?