15.11.01 08:37 Uhr
 71
 

Raubkopierer zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt

Ein PC- Händler aus NRW wurde nun zu 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt, weil dieser rund 500 Microsoft- Echtheitszertifikate gefälscht hatte.
Darunter waren u.a. 230 Kopien des Betriebssystems Windows NT 4.0 und Versionen von Office 97.

Weiterhin hat der Angeklagte von Januar 1999 bis Juni 1999 rund 19000 Softwarelizenzen und gefälschte Handbücher vertrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HaraldM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Bewährung, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?