15.11.01 07:50 Uhr
 16
 

Pro-Abtreibungs-Konferenz in Mexiko sorgt für starke Proteste

Ein seit Montag in Cuernavaca [Mexiko] tagender internationaler Kongreß zur Förderung von Abtreibung in Lateinamerika ruft zahlreiche Gegner im überwiegend katholischen Kontinent auf den Plan.

Hunderte Demonstranten versammelten sich vor dem Konferenzzentrum und forderten unter anderem die Rücknahme der Visas der Konferenzteilnehmer. Lokale Politiker sprachen ihre Unterstützung für die Proteste aus.

Lokale Lebensschutzbewegungen veranstalteten parallel dazu einen erfolgreichen Pro-Life-Kongreß, der viele tausend Menschen anzog.


WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Protest, Mexiko, Konferenz, Abtreibung
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?