15.11.01 07:42 Uhr
 235
 

Ab 1. Januar könnte Benzinpreis steigen - OPEC reduziert Fördermenge

Ab 1. Januar wird wahrscheinlich der Kraftstoffpreis wieder kräftig anziehen, da die OPEC die Fördermenge zu diesem Zeitpunkt um 6 % reduzieren wird, um den Weltmarktpreis zu stabilisieren.

Auch Länder, die nicht der OPEC angehören, müßten dazu ihre Fördermenge um 500.000 Barrel (= 159 Liter Fass) senken. Es steht aber schon fest, dass Norwegen diese Maßnahme ablehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Benzin, Januar, Benzinpreis, Fördermenge
Quelle: www.seite1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?