15.11.01 07:13 Uhr
 4.345
 

Optische Täuschung beim Blick auf die Uhr

Blickt man auf die Armbanduhr, scheint die erste Sekunde um Sekundenbruchteile länger als die anderen zu sein. Nun hat man festgestellt, wieso sich das Gehirn absichtlich täuschen lässt.

Bewegt man die Augen auf die Uhr, wird die Zeit der Bewegung einfach hinzugerechnet. Ein ähnlicher Effekt lässt sich beobachten, wenn man z.B. durch die Speichen eines sich bewegendes Fahrrades einen ruhenden Körper beobachtet.

Auch wenn der Körper für kurze Zeit von den Speichen verdeckt wird, das Gehirn geht davon aus, dass der beobachtete Körper in diesem Moment nicht bewegt wurde und lässt ihn also so wie vorher erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blick, Uhr, Täuschung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Bildung -Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?