15.11.01 07:13 Uhr
 4.345
 

Optische Täuschung beim Blick auf die Uhr

Blickt man auf die Armbanduhr, scheint die erste Sekunde um Sekundenbruchteile länger als die anderen zu sein. Nun hat man festgestellt, wieso sich das Gehirn absichtlich täuschen lässt.

Bewegt man die Augen auf die Uhr, wird die Zeit der Bewegung einfach hinzugerechnet. Ein ähnlicher Effekt lässt sich beobachten, wenn man z.B. durch die Speichen eines sich bewegendes Fahrrades einen ruhenden Körper beobachtet.

Auch wenn der Körper für kurze Zeit von den Speichen verdeckt wird, das Gehirn geht davon aus, dass der beobachtete Körper in diesem Moment nicht bewegt wurde und lässt ihn also so wie vorher erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blick, Uhr, Täuschung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?