15.11.01 06:02 Uhr
 78
 

Singapur: Die getrennten siamesischen Zwillinge dürfen nach Hause

Die beiden siamesischen Zwillings-Mädchen Ganga und Jamuna dürfen jetzt das Krankenhaus in Singapur verlassen.
Sie brauchen keine besondere Pflege mehr, so die Aussage des Krankenhauses.


Die beiden Mädchen, die an den Köpfen zusammengewachsen waren (SN berichtete),
wurden im April dieses Jahres in einer Operation von über 97 Stunden voneinander getrennt.

Die Singapurianer haben den armen Eltern der Mädchen Unterstützung zukommen lassen.