14.11.01 23:40 Uhr
 14
 

Hölderlins Erben: Psychologische Familienpflege erfolgreich

Bereits Hölderlin konnte die Vorteile des seit 15 Jahren in Brandenburg wieder eingeführten Auswegs aus der stationären psychischen Behandlung geniessen, es verlängerte damals sein Leben um 33 Jahre über die Schätzung der Tübinger Professoren hinaus.

Seit 15 Jahren gibt es wieder den Weg der psychologischen Familienpflege, deren Verband heute eine positive Bilanz zog. Stationäre Pflege ist immer noch am häufigsten und Familienplätze rar, doch die Fortschritte der Patienten kann man messen.

So auch im vorgestellten Fall, Thorsten Schäfer (27), seit Februar in der Familie betreut, macht sichtlich Fortschritte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DevilsGrandma
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Familie, Psycho
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?