14.11.01 23:17 Uhr
 179
 

Unschuldiger bekommt lebenslänglich - nach 11 Jahren Irrtum bemerkt

Jeffrey Cox musste elf Jahre seines Lebens in einem Gefängnis verbringen, obwohl er unschuldig war. 1990 veruteilte man ihn zu lebenslanger Haft wegen Mordes.

Erst als im Mai dieses Jahres der echte Täter gefunden wurde sah die Justiz, dass Cox, der den Mord immer bestritt, unschuldig war.

Heute konnte der 33-Jährige das Gefängnis endlich verlassen. Um seine neue Freiheit zu feiern traff er sich mit 30 Freunden in Richmond.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unschuld, Irrtum, lebenslänglich, Unschuldig
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?