14.11.01 23:17 Uhr
 179
 

Unschuldiger bekommt lebenslänglich - nach 11 Jahren Irrtum bemerkt

Jeffrey Cox musste elf Jahre seines Lebens in einem Gefängnis verbringen, obwohl er unschuldig war. 1990 veruteilte man ihn zu lebenslanger Haft wegen Mordes.

Erst als im Mai dieses Jahres der echte Täter gefunden wurde sah die Justiz, dass Cox, der den Mord immer bestritt, unschuldig war.

Heute konnte der 33-Jährige das Gefängnis endlich verlassen. Um seine neue Freiheit zu feiern traff er sich mit 30 Freunden in Richmond.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unschuld, Irrtum, lebenslänglich, Unschuldig
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neonazis unterwandern Deutschlands Gefängnisse
Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Ankara bittet Bern um Hilfe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Neonazis unterwandern Deutschlands Gefängnisse
Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?