14.11.01 19:11 Uhr
 6.927
 

Microsoft warnt Softwarebesitzer: Registriert Euch oder es hat Folgen

Microsoft hat eine neue Briefkampagne gestartet. Die Kunden werden angeschrieben und sollen Auskunft darüber geben, welches Produkt von Microsoft man wie oft installiert hat und wieviele Lizenzen dafür erworben wurden.

Im Brief ist ein deutlicher Hinweis, dass man sich mit unlizensierter Software strafbar macht. Microsoft droht in diesem Fall mit Konsequenzen und Schadensersatzforderungen.

Man könne sich aber 'freikaufen ' wenn man den Microsoft-Brief innerhalb der gesetzten Frist zurücksende und die Software nachträglich lizensieren würde.
Allerdings hat MS keinen rechtlichen Anspruch auf die Abgabe der Briefe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Software, Folge
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?