14.11.01 18:38 Uhr
 632
 

Cookies verboten: Werbebranche und Online-Händler stark betroffen

Die EU hat vorläufig einem Gesetz zugestimmt, das den Einsatz von sogenannten 'Cookies' im Internet stark einschränkt.

'Cookies' dürfen nicht mehr ohne ausdrückliche Zustimmung des Surfers gespeichert werden, da durch die 'Cookies' das Surfverhalten, und somit die Privatsphäre, verletzt würde.

Bereits vor Jahren haben Datenschützer davor gewarnt, dass das Surfverhalten im Internet mit den Cookies analysiert werden kann. Hierdurch werden die Werbebranchen und Online-Händler stark betroffen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hubi2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Händler, Cookie, Werbebranche
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?