14.11.01 17:21 Uhr
 6
 

Presse: Yahoo steht vor weiteren Entlassungen

Der amerikanische Internetportal-Betreiber Yahoo Inc. steht Presseberichten vor weiteren Entlassungen. Wie die New York Post in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, will Yahoo die Belegschaft um 13 Prozent oder 400 Mitarbeiter reduzieren.

Erst heute hat das Unternehmen sowohl eine Kooperation mit der SBC Communications Inc., der zweitgrößten lokalen Telefongesellschaft in den USA, als auch die Ernennung zweier neuer Vorstandsmitglieder bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit mit SBC umfasst das gemeinsame Angebot von high-speed Internet-Zugang (DSL) in 13 US-Bundesstaaten. SBC wird dabei am Umsatz von Yahoo (ohne Kundenbeiträge) beteiligt, Yahoo erhält im Gegenzug monatliche Kundenzahlungen von SBC.

Zudem teilte Yahoo mit, dass man Gary L. Wilson (61) und Ronald W. Burkle (48) zu neuen Vorstandsmitgliedern berufen hat. Wilson ist u.a. als Chairman bei Northwest Airlines sowie als Director bei Walt Disney tätig. Burkle ist Gründer der Yucaipa Co. und ebenfalls Vorstandsmitglied bei weiteren US-Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Presse, Entlassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?